Es muss nicht immer heiß sein – kalte Soßen für jede Gelegenheit

Feine Mayonnaise, würziges Pesto oder ein besonders fantasievolles Ketchup, zum Beispiel aus Äpfeln, – sie alle gehören zur Kategorie der kalten Soßen. Diese müssen vor dem Servieren nicht mehr erhitzt werden und erfreuen sich aufgrund der kurzen Vorbereitungszeit immer größerer Beliebtheit. Kalte Soßen werten viele Rezepte auf und können durch das Zusammenspiel der Aromen zu einem echten Star Ihres Menüs werden. 

mehr...

Dabei ist es nicht wichtig, ob Sie die kalte Soße zu Roastbeef oder anderen Fleischspezialitäten reichen oder als Dip für köstliche Gemüse-Kreationen. Die enorme Vielfalt an kalten Soßen bietet für jeden Geschmack das passende “flüssige Gold”.

...weniger

Kalte Saucen: Rezepte für die Herstellung

Wie immer in der Küche gilt auch bei den kalten Soßen: Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Abwandlungen der kalten Soßen, die Sternekoch Jens Rittmeyer für Sie hier zusammengestellt hat, können Sie ganz nach Ihrem persönlichen Geschmack praktisch selbst herstellen. Dies gelingt einfach und schnell durch den Einsatz hochwertiger Gewürze oder durch besondere Essige und Öle. Die kalten Soßen können auch sehr gut zu eigenen Rezepten für hausgemachte Salate und Dressings verwenden werden. 

mehr...

Neu im Shop ist die geräucherte Mayonnaise von der Finca La Barca, welche auf Basis von über Eichenholzrauch geräuchertem reinsortigem Arbequina-Olivenöl zubereitet wird und durch seine cremige Konsistenz überzeugt. Diese ganz besondere Mayonnaise passt aufgrund ihrer vielfältigen Aromen zu allen Gerichten, die mit einer rauchigen Note harmonieren und ist somit die kalte Soße, nicht nur für Roastbeef, mit dem gewissen Etwas für alle möglichen Rezepte.

...weniger

 Gegrillte spanische Tomaten – eine Empfehlung des Sternekochs

Vielseitig, handgemacht und unwahrscheinlich aromatisch – die gegrillten spanischen Tomaten, die über dem Holzkohlegrill schmoren, sind eines der Lieblingsprodukte von Jens Rittmeyer. Der Geschmack nach Sommer, Sonne und dem Dolce Vita machen diese Spezialität zum idealen Begleiter der warmen und kalten Küche. Für mediterrane Vorspeisen eignet sich diese Spezialität hervorragend, zum Beispiel für einen Salat mit Ziegenkäse, vielen frischen Kräutern, gerösteten Pinienkernen und dünn gehobeltem Hartkäse.

Apfelketchup – das Ketchup ohne zugesetzten Zucker

Ketchup, so denken die meisten Verbraucher, besteht immer aus Tomaten, jeder Menge Zucker und anderen unschönen Zusatzstoffen. Doch das stimmt nicht – die Würzsauce lässt sich aus vielen Obst- und Gemüsesorten herstellen, zugesetzter Zucker ist bei den Alternativen zum Tomatenketchup eigentlich gar nicht nötig. 

Die Variante des Apfelketchup von Kerstin Hintz vom Biohof Ottilie im Herzen des Alten Land besteht nur aus Altländer Äpfeln, Apfelsaft, Rhabarbertrunk, Agavendicksaft, Paprikapulver, Senfpulver, Ingwer, Currymischung, Steinsalz und Pfeffer und ist somit ein gesunder und eher kalorienarmer Ketchup, der zudem von Hand hergestellt wird. Die verwendeten Äpfel, welche allesamt auf Kerstin´s Hof nach Bioland-Richtlinien angebaut werden, geben dem Apfelketchup die angenehme Süße und den fantastischen, frischen Geschmack.

Kalte Grillsaucen von Senf Pauli

Jens Rittmeyer haben es speziell die Rauch & Tomate und Chili & Honig BBQ-Saucen aus der kleinen Hamburger Manufaktur Senf Pauli angetan.
Der Sternekoch hält diese beiden sogar für die leckersten Grillsaucen, die er je probiert hat – und das soll einiges heißen. Immerhin ist der “Saucengott” viel gereist und kennt die kulinarischen Besonderheiten von Buxtehude bis zur Algarve. Diese besonderen Grillsaucen überzeugen durch ihren sehr niedrigen Zuckeranteil und entstehen in absoluter Handarbeit in der kleinen Manufaktur von Eva Osterholz.