Mein Account
Das Grosse Buch der Saucen zum Valentinstag verschenken !Mit einem Genuss-Geschenk das Herz gewinnen ! Lecker !
Suchen

JENS RITTMEYERS MEDIATHEK

Diese Bewegtbilder geben einen ganz guten Eindruck darüber, was mich als Koch auszeichnet, wie sich überhaupt ein eigener Stil oder eine Handschrift entwickelt und was vor allem mir als Koch in der Zusammenarbeit mit den besten Erzeugern in der Region wichtig ist. Es sind ganz besondere Bilder und Emotionen, die auch ich mir immer wieder gern selber anschaue, weil Sie ganz wunderbare Erinnerungen sind und auf angenehme Art einen Rückblick erlauben. Herrlich !

Pottkieker Woche 2019


Nach der vom Start weg ausverkauften Premiere des Pottkieker Kochfestival in 2018  wurde ich im Jahr 2019 auch zur Teilnahme in der Rindermarkthalle eingeladen und durfte am Vortag der Veranstaltung bereits einen kleinen Saucen-Kochkurs geben. 

Das Aufgebot beim 2. Pottkieker Kochfestival 2018 über dem gastronomischen Himmel St. Paulis wartete unter anderem mit meinen Hamburger Kollegen wie Karlheinz Hauser, Dirk Luther oder Thomas Martin, aber auch mit Jan-Philipp Berner von Sölring Hof auf Sylt oder dem „Patissier des Jahres“ Marco d´Andrea vom The Fontenay und auf Sushi-Spezialist Heiko Stock auf.

An insgesamt zehn Stationen konnten die Besucher nicht nur jeweils einen Gang genießen, sondern auch den von wahrscheinlich Deutschlands bekanntester Sommelière Natalie Lumpp ideal auf das Gericht abgestimmten Wein probieren.

Marmite food lab 12

Was bedeutet die Handschrift eines Kochs? Wie entsteht sie? Mit diesen wichtigen Fragen, die wohl in jeder Kochkarriere einmal oder immer wieder aktuell sind, beschäftigten wir uns am marmite food lab vol. 12 vom Montag, 21. November. Zu Beginn referierte Petra Hagen Hodgson über den Geschmack, die Enstehung des Geschmacks und über Parallelen von der Koch- zur Architekturwelt. Der Philosophieprofessor Harald Lemke ging danach auf die Gastrosophie und die Kreativität in der Küche ein.

Die Sterneköche Jens Rittmeyer aus Sylt, Rolf Fliegauf und Stefan Heilemann aus dem Restaurant Ecco Zürich zeigten auf was für sie Handschrift bedeutet und liessen die Gäste ein Signature Gericht degustieren.

Farm to table by Jens Rittmeyer

Seit meiner Ankunft im Alten Land in 2017 habe ich das diesen besonderen Flecken Erde schon lange zur Speisekammer des Restaurants No4  erklärt und bin immer wieder begeistert, welche Schätze sich dort noch entdecken lassen.

Die Gäste saßen unter freiem Sommerhimmel, umringt von Wiesen und Feldern auf denen das Gemüse eben noch reifte bzw ganz frisch geerntet wurde. Und vor allem mit direktem Blick in die “Feldküche”. Einen kleiner Ausflug über den Hof und die umliegenden Apfelbäume mit einer Führung durch Kerstin Hintz gab es inklusive.

Wie es zum Farm to table Sommer Konzept kam und welche Gedanken Kerstin und ich dabei hatten, erfahrt Ihr im Video. Die Besitzerin des Biohof Ottilie, Kerstin Hintz und mich  verbinden nicht nur eine Freundschaft, sondern auch eine enge kulinarische Zusammenarbeit, die über die Belieferung von hochwertigen Produkten für das Restaurant hinausgeht.